Entlang der Maas durch die Ardennen

Termin: 18. bis 22.05.2019

Erradeln Sie die neue "grüne Straße" durch die waldreichen Ardennen. Wald bedeckt das Gebiet der Maas und Thiérache. Licht und Schatten, Helligkeit und tiefes Grün säumen den Weg. Das Maastal an der belgisch-französischen Grenze zählt zu den schönsten Flusstälern Europas. Entlang des Weges entdecken Sie zahlreiche Burgen und Festungen. Die Etappen sind meist flach und verlaufen vorwiegend auf gut ausgebauten und asphaltierten Radwegen entlang der Maas.

 

1. Tag: Anreise nach Namur

Anreise aus Nürnberg erfolgt über die A3 bis Köln und anschließend weiter über Aachen zur belgischen Grenze. Wir passieren Lüttich und erreichen am Nachmittag die wallonische Hauptstadt Namur. Sehenswert sind die Zitadelle und die liebenswerte Altstadt mit ihren charmanten Gassen und kleinen Restaurants.

2. Tag: Namur - Dinant - Grottes de Nichet

Mit dem Rad verlassen wir heute Namur und folgen der Maas, durch Wépion, einem bekannten Erdbeeranbaugebiet. Nun folgt der landschaftlich schönste Abschnitt des Maastals, mit seinen zahlreichen Felsen und den berühmten Gärten von Annevoie. Etwas vor Anhée kommen die Ruinen der Burg Poilvache in Sicht, die auf einem Felsvorsprung hoch über dem Maastal liegen. Weiter geht es, vorbei an Weinbergen, bis das Städtchen Dinant in Sicht kommt. Lohnenswert ist ein Abstecher zur den Grotten von Nichet (Tropfsteinhöhlen), die kurz hinter der französischen Grenze liegen. Rückfahrt in unser Hotel direkt am Fluß in Dinant.

Gesamtstrecke: ca. 28 km bzw. 52 km leicht

3.Tag: Givet - Rocroi

Mit dem Bus geht es von Dinant nach Givet. Von dort radeln wir entlang der Maas bis nach Revin, einem kleinen Ort mit schöner Fachwerkarchitektur. Wer möchte, kann hier in den Bus einsteigen, um bequem mit dem Bus nach Rocroi zu fahren, während die Sportlichen die Tour mit dem Rad fortsetzen, dessen Wahrzeichen die Festungsanlagen des berühmten französischen Architekten Vauban ist. Von dort bringt der Bus uns zum Hotel. Abendessen im Hotel.

Gesamtstrecke: ca. 40 km ohne Rocroi, leicht / ca. 54 km mit Rocroi (ab Rocroi hügelig)

4. Tag: Revin - Charleville-Mézières

Heute starten wir in Revin. An der Maas entlang fahren wir mit dem Rad bis zur skurrilen Felsformation der "Damen der Maas". In Monthermé erradeln wir die spektakuläre Maas-Schleife. Im Ort beeindruckt eine Kirche aus dem 12. Jahrhundert mit ihren wunderschönen Fresken. Von dort radeln wir zurück nach Charleville-Mézières. Bei einer Stadtführung entdecken wir die historische Stadt Charleville mit dem beeindruckenden Herzogsplatz. Zurück zum Hotel geht's mit dem Bus.

Gesamtstrecke: ca. 40 km leicht

5. Tag: Festung in Sedan und Heimreise

Nach dem Frühstück besichtigen wir Sedan und dessen Wahrzeichen, das Schloß - die größte mittelalterliche Festung Europas. Am frühen Nachmittag Rückreise in die Heimat.

 

 
 
 
Leistungen: 
  • Busreise im modernen Komfort-Reisebus
  • 4 x Übernachtung in modernen 3*-Hotels
  • Zimmer mit Bad/DU, WC, Telefon, TV
  • 4 x Frühstücksbuffet
  • 4 x 3-Gang-Menü im Hotel
  • 1 x Enritt u. Führung in der Grotte de Nichet (in franz. Sprache)
  • 1 x Stadtführung in Charleville-Mézières (in deutscher Sprache)
  • 1 x Eintritt im Schloß von Sedan
  • 1 x Führung im Schloß von Sedan (in deutscher Sprache)
  • 4 x Radreisebegleitung (Tag 2-4, inkl. Unterkunft)
  • Fahrrad- und Gepäcktransport
  • Sonstige evtl. anfallende Eintrittspreise sind nicht beinhaltet!
 
Termin 18. - 22.05.2019
5 Tage / 4 Nächte
Preis pro Person:
Doppelzimmer 789,00 €
EZ-Zuschlag 220,00 €
Mindestteilnehmeranzahl: 18 Personen
Schwierigkeitsgrad für Fahrrad:

Schwierigkeitsgrad für Fahrrad:

Reise-Buchung Reck Touristik

Anfrage oder Buchung




AGBs (Unsere Reisebedingungen)

News

Die Geschenkidee für jeden Anlass

Überraschen Sie Ihre Lieben mit einem unserer Reise- oder Wertgutscheine.

Büro

Montag bis Freitag
8:30 Uhr bis 17:30 Uhr

info@reck-busreisen.de

Gewerbering Nord 1
91189 Rohr

Telefon 09876 97891-0 
Touristik 09876 97891-10
Fax 09876 97891-25