Tagesradtour 30.09.2020

 

Die landschaftlich kontrastreiche Tour folgt dem Kocher von Schwäbisch Hall über Künzelsau nach Forchtenberg, dabei laden prächtige Kirchen, kleine Kapellen, diverse Museen und alte Ruinen zum Besuch ein.

 

Ausgangspunkt ist die ehemalige Reichsstadt Schwäbisch Hall mit ihrer historischen Altstadt und einem lebendigen witschaftlichen und kulturellen Leben. Ab Untermünkheim zeigen die Steilhänge des Kochers noch spärliche Reste des früheren Weinanbaus und danach beginnt die Hohenloher Ebene. Weithin sichtbar überspannt bei Geislingen die 185 m hohe Kochertalbrücke das sich öffnenden Kochertal. Dann geht es weiter nach Künzelsau, wo einige weltbekannte Firmen ansässig sind, z.B. die Würth-Gruppe oder Mustang Jeanswear. Ab Ingelfingen ist das Tal geprägt durch Weinwerge, wo so manch guter Tropfen gekeltert wird. Im Weinstädtchen Forchtenberg angekommen gibt's noch viele schöne Fotomotive, die diese abwechslungsreiche Tour abrunden.

Die Strecke ist bequem befahrbar, da der Radweg nur geringe Steigungen aufweist und in der Flussaue bleibt. Gesamtlänge ca. 44,5 km

 


 

Leistungen: 
  • Busreise im modernen Komfort-Reisebus
  • Radtransport der eigenen Fahrräder (e-bikes bitte anmelden)
  • Reiseleitung
  • Streckeninformation

 

 
Preis pro Person:           49,- €
Mindestteilnehmeranzahl: 18 Personen
Schwierigkeitsgrad für Fahrrad:

Schwierigkeitsgrad für E-Bike:

Reise-Buchung Reck Touristik

Anfrage oder Buchung




AGBs (Unsere Reisebedingungen)