Königswinkel und Naturparkregion

Termin: 06.09.2021 - 09.09.2021

Kultur in Verbindung mit Natur, das lässt sich in der bayerischen Schlößerregion rund um Füssen mit „königlichen“ Ausblicken erwandern. Gleich hinter der Grenze erwartet die Naturparkregion Reutte die Gäste mit „aussichtsreichen“ Wandermöglichkeiten am Berg oder entlang des Planees. Und bei einem Besuch im schönen Tannheimertal erwandert man im Naturschutzgebiet Vilsalpsee, entlang des tiefblauen Sees, in aussichtsreicher Kulisse der Tiroler Berge.

 

 1. Tag: Wieskirche und Könnig-Ludwig-Weg

Gemütliche Busanreise in den „bayerischen Pfaffenwinkel“ nach Steingaden. Ein Besuch der prächtigen Wieskirche, die zum UNESCO-Welterkulturerbe gehört, ist ein Pflichttermin. Weiter bringt uns der Bus nach Füssen. In der Altstadt beginnt die Etappe des König-Ludwig-Weges, führt weiter über den Lech zum Kalvarienberg, wo sich ein wunderbarer Blick auf die Königsschlösser bietet. Vorbei am Schwansee ist bald das Ziel in Hohenschwangau erreicht. Tagesstrecke: ca. 6 km, leicht

 

2. Tag: Höhenwandergebiet Hahnenkamm

Mit der Reuttener Hahnenkammbahn geht es bequem auf den Berg. Ab der Bergstation (1.742 m) sind mehrere Almen gut zu Fuß zu erreichen, daher findet sicher jeder seine Strecke: Die Lechaschauer Hütte ist über den Alpenrosenweg in ca. 45 Min. zu erwandern, zur Schneetalalm geht man etwa 90 Min. und zur Höfener Alm führt ein Barfußwanderweg, mit 18 Erlebnisstationen, in etwa 30 Minuten. Alle Hütten locken mit einer leckeren Jause und regionalen Spezialitäten. Und wer den Gipfel des Hahnenkamm erklimmen will, gelangt in etwa 30
Min. hinauf. Tagesstrecke je nach Wahl, ca. 2-5 km, meist ausgebaute Almwege

 


 

 

 
3.Tag: Plansee

Entlang des fjordähnlichen Plansees führt ein Panoramawanderweg, leicht oberhalb des Sees, in Richtung Talende. Immer wieder bieten sich wunderschöne Aussichten auf den glasklaren See, bevor das Ziel am Ostufer erreicht ist. Hier lohnt ein Besuch der Musteralpe, wo es eine Schausennerei gibt, deren selbstgemachten Köstlichkeiten in der Gaststube auch gleich probiert werden können - hm, lecker! Es bleibt noch Zeit, sich ans Ufer zu setzen und mit den Füßen im Plansee zu planschen, bevor die Rückfahrt per Schiff (ca. 1,5h) beginnt und wir uns an Bord die klare Bergluft um die Nase wehen lassen. Tagesstrecke ca. 6,5 km, leicht

 

4. Tag: Tannheimertal und Vilstal

Radfahren im „schönsten Hochtal Europas“, das heißt im Tannheimertal gemütlich auf gut ausgebauten Radwegen, durch beschauliche Dörfer und saftige Wiesen zu radeln. Ab Nesselwängle starten wir die Radtour durchs Tal, machen einen Abstecher zum malerisch gelegenen Vilsalpsee, um anschliessend auf naturbelassenen Wegen der Vils folgend, durch Wälder und das idyllische Flußtal, Richtung Pfronten weiterzufahren. Hier bleibt noch Zeit für einen Kaffee, bevor wir die Fahrräder wieder in den Bus verladen und die Rückreise in die fränkische Heimat antreten. Tagesstrecke ca. 40 km, 230 hm

 


 

 

Leistungen: 
  • Busreise im modernen Komfort-Reisebus
  • 4 x Übernachtung im ****Hotel
  • Zimmer mit Dusche oder Bad/WC, TV
  • Nutzung der Wellnessoase mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine u. Whirlpool
  • 3 x Frühstücksbüffet
  • 3 x Abendessen (3-Gang-Menü)
  • gratis WLAN im Hotel
  • 1 x Berg- u. Talfahrt Reuttener Seilbahn
  • 1 x Schifffahrt Plansee - einfach
  • 1 x Vilsalpsee Alpenexpress (hin u. rück)
  • Wanderinfos mit Streckenplan
  • weitere eventuell anfallende Eintrittspreise sind nicht beinhaltet!
  • Besichtigungen vorbehaltlich der zum Reisezeitpunkt gültigen Vorschriften
 
Termin 06.09.2021 - 09.09.2021
4 Tage / 3 Nächte
Preis pro Person:
Doppelzimmer 429,00 €
EZ-Zuschlag    70,00 €
Mindestteilnehmeranzahl: 18 Personen
Schwierigkeitsgrad:

 

Reise-Buchung Reck Touristik

Anfrage oder Buchung




AGBs (Unsere Reisebedingungen)